Unterweisung Pfefferspray/Reizstoffsprühgerät (RSG)

Handhabung und Wirkung eines effektiven Einsatzmittels

Pfefferspray – Reizstoffsprühgeräte (RSG) sind mittlerweile zu einem unverzichtbarem Einsatzmittel für Polizei und Außendienstkräfte der Ordnungsbehörden geworden, die im täglichen Polizeialltag gegen körperliche Gewalt erfolgreich eingesetzt werden.

Der Reizstoff versetzt aggressive Tiere und Einzelpersonen gezielt und aus Distanz in einen kampfunfähigen Zustand. Auch verhindern sie gefährliche oder letale Verletzungen.

 

Theoretische Inhalte

  • Rechtliche Bestimmungen (Waffenrechtliche Einordnung gem. WaffG, §32 StGB Notwehr, Nothilfe, §34 StGB, Notstand, Voraussetzungen u. Durchführung des unmittelbaren Zwangs, …
  • Handhabung und Umgang mit Pfefferspray (technisch und ergonomisch)
  • Wirkung, Risiken und Grenzen der Wirkung von Oleoresin Capsicum (OC) Freisetzung
  • Behandlungshinweise , Erste Hilfe, Lagebedingter Erstickungstod
  • Einsatztaktischer Aspekt (Polizeivollzug)
  • Aufzählung nicht abschließend

Praktische Inhalte

  • Halten und Fassen des RSG
  • Training mit Trainingskartuschen
  • Situatives Handlungstraining/Einsatztaktisches Training
  • Trageweise / Gürtelmanagement

Reizstoffsprühgerät-Unterweisung

Ziel des Trainings:

Kenntnisse über die Handhabung, Wirkung und Erste Hilfe Maßnahmen bei Eigenkontamination sollte der Träger dieses effektiven Einsatzmittels beherrschen und werden in dieser Unterweisung vermittelt.

Das Seminar richtet sich an Angehörige von Behörden mit Sicherheitsaufgaben.

Lehrgangsdauer / Lehrgangsort:

6 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten / 1 Tag
ETZEL Behördenakademie Baden-Württemberg
Neue Bahnhofstraße
71665 Vaihingen an der Enz

Lehrgangsgebühren:

185,00 Euro (inkl. MwSt)

Die Gebühr beinhaltet Lehrunterlagen, Nutzung des Trainingsequipment und ein Zertifikat.

Aktuelle Termine zum Kurs:

Für diesen Kurs gibt es leider keine Termine.